„Lebenswerte Österreich“-Auszeichnung von Bundesminister Rupprechter für FHP-Vertreter


Foto: FHP anbei: Rosenstatter und Hackl (Mitte) im Kreise von FHP-Repräsentanten.

FHP-Vorsitzender Rudolf Maximilian Rosenstatter und FHP-Generalsekretärin Hermine Hackl wurden von Bundesminister Andrä Rupprechter als L-Träger ausgezeichnet. Das „L“ ist eine persönliche Auszeichnung von Bundesminister Rupprechter und steht für das „lebenswerte Österreich“, an dem die Menschen gemeinsam arbeiten. Die Auszeichnung würdigt außergewöhnliches Engagement in den Kernbereichen des Ressorts: Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft.
Das „L“ ist aus edlem Holz gefertigt, gilt als Dank und Anerkennung für besondere Verdienste und unterstreicht den hohen Vorbildcharakter außergewöhnlicher Leistungsträgerinnen und Leistungsträger.
Rosenstatter und Hackl: „Diese Auszeichnung ist eine große Wertschätzung und Anerkennung für FHP, für die FHP-Repräsentanten insgesamt und die gemeinsame Arbeit in den Gremien. Wir freuen uns sehr darüber, weil damit gezeigt wird, dass FHP auf dem richtigen Weg ist.“